Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Warten auf das Brautpaar

Entlich sind Sie da

Jetzt noch eine Aufgabe

Selbst ist die Frau

Geschaft

Zum Abschluß noch mal in die Mitte genommen

Die Tradition geht weiter, auch bei Katrin und Mario standen wir Spalier !

Und so konnten die beiden auch die Glückwünsche der Kameraden vor dem Standesamt bei bestem Wetter entgegen nehmen. Natürlich mussten auch Mario und Katrin den obligatorischen Schlauch auseinander Kuppel damit der Weg in die Ehe frei war.

Eigentlich stehen wir bei solchen schönen Anlässen ja in der Ausgehuniform, aber zum Umziehen war für einige Feuerwehrleute keine Zeit mehr, sie mussten den letzten Einsatz noch schnell erledigen und dann ab zum Standesamt. "So ist es halt, schnell wie die Feuerwehr!"

Wir wünschen den beiden für die Zukunft alles Gute !