Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Dieser Fachbereich der Feuerwehr der Stadt Büdelsdorf spielt eine ganz wichtige Rolle im vorbeugenden Brandschutz. Jedes Jahr sterben in Deutschland ca. 600 Menschen an den Folgen eines Brandes, ca. 6000 Menschen werden so schwer verletzt, dass sie in einem Krankenhaus stationär behandelt werden müssen. Jedes dritte Opfer ist ein Kind

Um diese Zahlen zu senken engagieren wir uns in der Aufklärung der Bevölkerung. 

Wir informieren Sie über die Gefahren des Feuers, denn 95% der oben genannten Verletzten werden nicht durch die Flammen  sondern durch den Rauch verletzt. In diesem Zusammenhang geben wir gerne Informationen zum Thema Rauchwarnmelder. Rauchwarnmelder sind besonders wichtig, da 70% der Brandopfer in der Nacht zwischen 23 und 7 Uhr von den Gefahren überrascht werden und der Mensch im Schlaf nicht riechen kann. Zudem kommt hinzu, dass sich das Feuer heute deutlich schneller entwickelt als noch vor 10 oder 20 Jahren. 

Da gerade Kinder die Gefahren des Feuers nicht richtig einschätzen können, liegt der Schwerpunkt unserer Arbeit in der Brandschutzerziehung. Wir erklären Kindern vom Kindergarten- bis zum Schulalter alles über die Gefahren von Feuer, wie sie sich zu verhalten haben und wie sie richtig einen Notruf absetzen können, auch wenn kein Erwachsener in der Nähe ist. 

Hierfür stehen wir in engen Kontakt mit den Kindergärten und den Schulen der Stadt. Gerne können sich auch alle Vereine der Stadt an uns wenden, um mit den Kindern einen Besuch auf der Feuerwache zu unternehmen.  In Unterstützung für die Kameraden der Feuerwehr Rickert, führen wir solche Brandschutzerziehungen auch für die Kindergärten in Rickert durch. Hierbei stehen wir im engen Kontakt mit den Kameraden. 

 

Da sich die Gefahren für Erwachsene nicht ändern, führen wir natürlich auch Veranstaltungen durch, welche auf diese Personengruppe zugeschnitten ist. 

Die Ausbildungen können mit Personen ab 14 Jahren durchgeführt werden. In diesem Bereich schulen wir erneut die Gefahren des Feuers und das Verhalten bei Bränden. Weiterhin steht uns ein moderner FireTrainer zur Verfügung, dieser ermöglicht uns eine sichere Ausbildung mit Feuerlöschern. Der Trainer wird mit Gas betrieben und somit ist die Ausbildung sicher. 

Des Weiteren bieten wir auch an, dass wir eine Räumungsübung in ihrer Firma begleiten. 

 

Sollten Sie Interesse an einer der genannten Ausbildungen oder eine Frage zum Thema Brandschutzerziehung und Brandschutzaufklärung haben, wenden Sie sich gerne an uns. 

Ihr Ansprechpartner für den Fachbereich ist:

OLM Myke-Patrick Meiser

Da wir unsere Arbeit ehrenamtlich erledigen, wäre es schön, wenn Sie ihre Anfrage bevorzugt per E-Mail senden.

Die Adresse lautet: beba.feuerwehr-buedelsdorf[at]gmx.de 

Wir melden uns dann in der Regel innerhalb weniger Tage bei Ihnen.

Alternativ können Sie uns auch Mobil erreichen unter 0173/4918260. 

Hier bitten wir Sie gerne auf die Voicemail zu sprechen, da wir nicht zu jeder Zeit auf einen Anruf reagieren können, wir rufen Sie dann auch innerhalb weniger Tage spätestens zurück. 

Wir freuen uns bereits auf Ihre Anfrage, immer im Dienste, um die Bürgerinnen und Bürger unserer schönen Stadt vor den Gefahren eines Brandes zu schützen. 

Ihr Fachbereich Brandschutzerziehung und Brandschutzaufklärung. 

 

OLM Myke-Patrick Meiser